Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

     

SUPERUSCHI

 

SWEET HOME

 

[English] 

SWEET HOME was launched by Berlin-based artist Jonny Star in March 2011. Star invited international artists to show their work during a solo exhibition in a staged "campy” living room. SWEET HOME evolved out of JONNY'S, a former art project by Jonny Star (2007 - 2009). During regularly opening receptions and special events a Portuguese bar provided food and drinks for guests. The living room was open to the public, as it was in a store located in Berlin-Kreuzberg. Within the art project Star was providing a space for the presentation of contemporary art not linked to the commercial aspects of the art world. Her main interest, besides intense exhibitions and challenges for the artists, was the development of a community and the development of more awareness about the necessity of art in daily life. In December 2011 SWEET HOME was invited to participate in the art fair SCOPE Miami. In March 2013, after the experiences of 11 art shows and an art fair, Jonny Star developed a new concept for SWEET HOME and changed the name of her art project to SUPERUSCHI.

 

[German]

SWEET HOME wurde von der Berliner Künstlerin Jonny Star im März 2011 ins Leben gerufen. Internationale KünstlerInnen wurden von Star eingeladen, ihre Arbeiten im Rahmen einer Einzelausstellung in einem inszenierten "campy" Wohnzimmer auszustellen. Entstanden ist SWEET HOME aus der Weiterentwicklung von JONNY´S, einem früheren Kunstprojekt von Jonny Star (2007 - 2009). Während regelmäßiger Eröffnungen und speziellen Veranstaltungen gab es eine portugiesische Bar mit Speisen und Getränken für die Gäste. Das Wohnzimmer war öffentlich zugänglich, da es sich in einem Ladengeschäft in Berlin-Kreuzberg befand. Mit JONNY´S stellte Jonny Star einen Raum für die Präsentation von Gegenwartskunst zur Verfügung, der nicht mit dem kommerziellen Aspekte des Kunstmarktes verknüpft war. Star´s Hauptinteresse lag, neben intensiven Ausstellungen und Herausforderungen für die KünstlerInnen, in der Bildung einer Gemeinschaft und in der Entwicklung eines größeren Bewusstseins in der Gesellschaft für die Notwendigkeit von Kunst im alltäglichen Leben. Im Dezember 2011 wurde SWEET HOME eingeladen, sich an der Kunstmesse SCOPE Miami zu beteiligen. Im März 2013, nach gesammelten Erfahrungen von 11 Ausstelllungen und einer Kunstmesse, entwickelte Jonny Star ein neues, für sie stimmigeres Konzept für SWEET HOME und benannte ihr Kunstprojekt um in SUPERUSCH.

SWEET HOME NEWSPAPER SCOPE MIAMI 2011

 

INVITED ARTISTS

Julia Büttelmann (GER)
Karin Christiansen (GER)
Michal Dudek (PL)
Tulip Enterprises (NL)
Ute Haecker (GER)
Dan Hudson (CA)
Giulia Palombino (IT)
Zipora Rafaelov (IL)
Jonny Star (Gabriele-Maria Scheda) (GER)
Ansgar Skiba (GER)
Mechtild van Ahlers (GER)